Feo Aladağ

> Feo Aladağ

Geboren 1972 Wien. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung in Wien und London. Außerdem studierte sie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften sowie Psychologie und Theaterwissenschaften. Ab 1996 trat sie in  zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen auf.  2005 gründete sie zusammen mit ihrem Ehemann, dem Regisseur Züli Aladağ, die Berliner Filmproduktion "Independent Artists".  In Vorbereitung ist zurzeit ihr Film „Die Fremde“, den sie nach ihrem eigenen Buch inszenieren wird.


Zeki Demirkubuz

> Zeki Demirkubuz

Geboren 1964 in Isparta, Türkei. Nach seinem Studium an der Fakultät für Kommunikation der Universität Istanbul begann er 1986 bei Zeki Ökten als Regieassistent zu arbeiten. Seinen ersten Spielfilm "Block C" drehte er 1994. Demirkubuz, der seine Filme ohne finanzielle Unterstützung dreht, ist einer der Pioniere im türkischen Independent Kino. Seine Filme wurden auf nationalen und internationalen Festivals gezeigt und erhielten mehrere Auszeichnungen. Sein Film "Schicksal" wurde  2007 zum Besten Film des Filmfestivals Türkei/Deutschland in Nürnberg gekürt.


Loretta Stern

> Loretta Stern

Jurypräsidentin
eboren 1974 in Mainz. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung in Hamburg und spielte seitdem in diversen Fernsehfilmen und einigen Kinofilmen. Neben ihrer Karriere als Schauspielerin moderiert sie, u.a. für arte und die Berlinale. Sie spielt Theater (u.a. „Planet Porno“), und ist eine erfolgreiche Sängerin („Mathilda“).


Fırat Yücel

> Fırat Yücel

Während seines Soziologiestudiums  an der Bosporus Universität sammelte Yücel seine ersten Erfahrungen im Bereich der Filmkritik als Lektor des Programmheftes des Mithat Alam Filmzentrums. 2001 gründete er das Kinomagazin "Altyazı" und  begann dort seine Arbeit als Chefredakteur, die er heute noch fortführt. Seitdem schrieb er nebenbei für mehrere Zeitungen und Zeitschriften Filmkritiken. Er arbeitet momentan an seiner Dissertation im Bereich Radio-Fernesehen und Kino an der Universität Istanbul.